fbpx

Erschließung und Parzellierung

Die „Satzung über das Gemeinschaftseigentum, den Besitz, die Verwaltung und die allgemeinen Bestimmungen des Barrio cerrados Valle Tucán“ können Sie bei Interesse über unser Kontaktformular anfordern. Die Satzung sowie die Kauf- und Bauverträge erhalten Sie in einem spanischen und einem deutschen Exemplar. Da die Verträge nach paraguayischem Recht geschlossen werden, sind immer die spanischen Exemplare rechtlich verbindlich.
Die Bezahlung beim Kauf eines Hauses oder eines Grundstücks erfolgt in zwei Teilen. Einer bei Vertragsabschluss und der Rest bei der notariellen Titelübergabe. Bei einem Bauvertrag erfolgt die Bezahlung in Abhängigkeit vom Baufortschritt und die Schlusszahlung bei Übergabe und Abnahme.

Banküberweisungen aus dem Ausland sind in der Regel problemlos möglich. Die paraguayischen Banken sind bei höheren Beträgen verpflichtet den Transfer gegenüber den Behörden zu dokumentieren. Es ist daher üblich, dass der Geldempfänger die Kauf- bzw. Bauverträge vorlegen muss und von der Bank des Absenders ein „Bankbrief“ verlangt wird. In diesem „Letter of reference“ bestätigt die überweisende Bank, dass der Betrag von einem Konto ihres Kunden stammt.

© 2020 JANISCH S.A. | Webdesign by  Parared - This is IT services